Dolmetschertechnik – ohne die richtige Technik geht simultanes Konferenzdolmetschen nicht!

Zum Tag des Sieges haben wir für Sie einen Beitrag über die Entstehung von Simultandolmetschen vorbereitet. Wir schrieben über die technische Erfindung von Leon Dostert, um den Nürnberger Prozess gegen die nazistischen Kriegsverbrecher zu beschleunigen. Diese Erfindung machte es möglich, das Gerichtsverfahren des Jahrhunderts in Echtzeit in mehrere Sprachen zu dolmetschen.

Simultandolmetschen verlangt allen Dolmetschern geistige Kräfte, ein hohes Maß an Konzentration, Schlagfertigkeit und sprachliches Können ab. Da es sich um eine Form des Dolmetschens handelt, bei der das Dolmetschen fast gleichzeitig mit dem Ausgangstext erfolgt, geht es nicht ohne technische Hilfsmittel.

Zu den technischen Hauptanlagetypen für das Simultandolmetschen zählten schon immer Sender, Emitter, Dolmetscherpult zusammen mit der Dolmetscherkabine, Steuereinheit sowie Empfangsgeräte für die Zuhörer, die auch Stationen genannt werden. Weiteres Zubehör sind Tonanlagen und Anzeigetechnik, zum Beispiel in Form von Blinklichtern, die den Redner darauf hinweisen sollen, langsamer zu sprechen, wenn es dem Dolmetscher zu schnell geht. Mit der Zeit und dem technischen Fortschritt wurde die technische Ausstattung um digitale Tonaufnahmen und Videoaufzeichnungen zusammen mit Sendern erweitert, die es möglich machen, die Ton- und Videoaufzeichnung aus dem Dolmetschen problemlos überall auf der Welt zu übertragen. Auch das ursprüngliche Kabelgewirr in Räumen mit Dolmetscherausstattung verschwand und wurde durch drahtlose Anlagen ersetzt.

Interessante Fakten über das Dolmetschen

 

Auch wenn professionelle Dolmetscher- und Übersetzerbüros Dolmetscherleistungen anbieten und intern Dolmetscher beschäftigen, können sie nicht garantieren, jederzeit Dolmetscher mit der gewünschten Sprachkombination zur gegebenen Zeit und am gegebenen Ort zur Verfügung zu haben. Gerade aus diesem Grund müssen sich die Dolmetscherbüros an die begrenzte Anzahl an Dolmetscher wenden, die auf dem Markt verfügbar sind. Der Unterschied in Bezug auf Leistung und Mehrwert, die durch unterschiedliche Agenturen angeboten werden, leitet sich von folgenden Faktoren ab:

  • inwieweit und wie gründlich die Dolmetscheragentur die Leistung der Dolmetscher und ihr verantwortungsbewusstes Arbeiten überwacht.
  • wie die Dolmetscheragentur mit den Dolmetschern zusammenarbeitet, um zu gewährleisten, dass die besten Dolmetscher bereit sind, für die Agentur zu arbeiten.
  • wie schnell die Dolmetscheragentur dem Kunden bei Anfragen in letzter Minute einen Ersatzdolmetscher zur Verfügung stellen kann.

 

Die meisten ausgezeichneten und erfahrenen Dolmetscher vereinbaren ihre Dolmetscheraufträge bereits im Voraus und ziehen es vor, mit Agenturen zusammenzuarbeiten, die die Dolmetscherarbeit verstehen und die bereit sind, die Dolmetscher auch für eventuelle Verluste, wie etwa Stornierung des Dolmetschens in letzter Minute, zu entschädigen. Damit zeigt sich: nur die Zusammenarbeit mit einer guten Dolmetscheragentur garantiert hochwertige Dienstleistungen.

Keine kommentare

Kommentar posten

Übersetzungen in 73 Weltsprachen