Häufig gestellte Fragen

Die Beauftragung einer Übersetzung

Beim Beauftragen mit einer Dienstleistung ist es nötig, sich mit den Informationen über diese Dienstleistung vertraut zu machen. Eine Übersetzung in Auftrag zu geben, ist für viele unserer Kunden eine nicht alltägliche Angelegenheit. Deshalb möchten wir im Folgenden die häufigsten Fragen beantworten, mit denen wir beim Beauftragen konfrontiert werden. Falls Sie hier keine Antwort auf Ihre Frage finden, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail, per Telefon oder über das Kontaktformular. Unsere Projektmanager werden Sie gerne beraten und alle Ihre Fragen beantworten.

Welche Sprachen übersetzen Sie?

In unserem Übersetzungsbüro übersetzen wir aus/in mehr als 70 Sprachen, in über 270 Sprachkombinationen. Alle Sprachen, in die wir normale und auch fachliche Übersetzungen ausfertigen, finden Sie in der Sektion: Sprachkombinationen.

Was für Dokumente können Sie verarbeiten?

Wir können alle gängigen editierbaren Formate verarbeiten, wie zum Beispiel .doc, .docx, .ppt, .pptx, .xls, .xlsx, .odt, .xml, .html, .idml. Allerdings bereiten uns auch PDF-Dokumente keine Probleme und genauso können wir mit einer Menge anderer nicht editierbarer und weniger bekannter Formate umgehen. Wenn Sie Ihren Text in einer editierbaren Form vorliegen haben, senden Sie uns diesen bitte zu Kalkulationszwecken. So können wir die Preisberechnung für Sie schneller und genauer vorbereiten. Wenn Sie die Übersetzung eines Dokumentes in einem nicht editierbaren Format benötigen und wünschen, dass der grafische Output absolut identisch mit der Quelle ist, erstellen wir für Sie auch eine kostenlose Kalkulation für die grafischen Arbeiten (DTP).

Wie schnell bekomme ich meinen übersetzten Text?

Nach der Analyse des Ausgangstextes und Ihrer Zustimmung zum Preisangebot wird der Text umgehend zum Übersetzer gesendet. Im Preisangebot finden Sie auch den Liefertermin der fertigen Übersetzung. Wir können uns auch an anspruchsvolle Anforderungen hinsichtlich der Schnelligkeit anpassen – es genügt, uns möglichst frühzeitig darauf aufmerksam zu machen, dass Sie die Übersetzung extraschnell brauchen. Im Allgemeinen gilt, dass ein Übersetzer ca. acht Normseiten Text pro Tag übersetzen kann, je nach Aufwendigkeit des Textes. In Ausnahmesituationen ist es möglich, auch größere Textmengen pro Tag zu verarbeiten. In solchem Fall werden wir in die Übersetzung Ihres Dokuments mehrere Übersetzer einbeziehen.

Mit welchen Formaten arbeiten Sie?

Tabellen, Präsentationen, Audio und Video, Grafiken, Web- und CAT-Formate u. v. m.

Inhaltstyp Dateityp
Dokumente doc, docx, rtf, odt, dot, dotm
Tabellen xls, xlsx, xlsm, csv
Präsentationen ppt, pptx, pps, pptm
Prozesslandkarten vso, vsd
Audio und Video mp3, avi, wav, mpeg
Grafiken indd, idml, psd, ai, tiff, bmp
Web html, htmlx, phtml, xml, xliff
CAT-Formate xliff, sdlxliff, mqxliff, ttx, po
Sonstiges pdf

Wie viel kostet eine Übersetzung?

Der Preis für die Anfertigung der Übersetzung hängt von der Anzahl der Normseiten, der Sprachkombination, vom gewünschten Liefertermin und der Tatsache ab, ob es sich um eine generelle oder eine amtliche Übersetzung handelt. Aufgrund dessen können wir auf unserer Website keine Preisliste veröffentlichen, denn diese wäre eher irreführend als hilfreich.

 

Übliche Einheiten bei Übersetzung sind ein Ausgangswort oder eine Normseite. Eine Normseite beinhaltet 1.800 Zeichen inkl. Leerstellen. So können auch Sie für sich den Umfang Ihres zu übersetzenden Textes überprüfen. Wir unterscheiden auch zwischen Übersetzungen, die extraschnell, standardmäßig oder zu einem noch etwas in der Zukunft liegenden Termin fertiggestellt sein müssen. Die extraschnellen Übersetzungen werden gegen einen Expresszuschlag innerhalb desselben Tages angefertigt, an dem Sie die Übersetzung in Auftrag geben. Die Standardübersetzungen werden binnen 24 Stunden ab Ihrer Bestätigung der Beauftragung und Ihrer Zustimmung zu Preisangebot und Liefertermin angefertigt. Für die langsamere und finanziell günstigste Übersetzung benötigen wir rund drei oder mehr Tage ab Auftragsbestätigung.

 

Bei der Beauftragung einer Übersetzung verlangen wir von den natürlichen Personen eine Anzahlung in Höhe von 50 % des Preises für die Übersetzung. Die Anzahlung kann persönlich in unserem Büro oder per Banküberweisung beglichen werden. Das gleiche Prinzip gilt auch bei Unternehmen, aber in diesem Fall kann die Höhe der Vorauszahlung Gegenstand des gegenseitigen Einvernehmens sein.

 

Unser Mindesttarif beträgt 12 Euro. Bei Übersetzungen mit größerem Umfang wird der Preis gemäß den oben genannten Kriterien berechnet.

Wie viel kostet die Preiskalkulation?

Die Preiskalkulation ist unverbindlich und kostenlos. Wenn Sie eine Übersetzung benötigen, ist es am praktischsten und schnellsten, uns das zu übersetzende Dokument elektronisch an die E-Mail-Adresse office@translata.at zur Ansicht zu senden. Umgehend erhalten Sie von uns eine Preiskalkulation, anhand derer Sie sich entscheiden, ob Sie unsere Übersetzungsdienstleistungen in Anspruch nehmen.

Wie soll ich den Ausgangstext übermitteln/absenden?

Wenn es sich um einen generellen Text handelt, können Sie ihn persönlich in unserem Büro vorbeibringen (Adresse und Lageplan finden Sie hier), aber es genügt völlig, ihn in elektronischer Form an unsere E-Mail-Adresse office@translata.at zu senden. Falls Sie eine amtliche Übersetzung eines offiziellen Dokuments benötigen, müssen Sie eine notariell beglaubigte Kopie (oder das Originaldokument) persönlich zu uns bringen. Das Originaldokument bzw. dessen notariell beglaubigte Kopie wird mithilfe einer Trikolore-Schnur mit dem übersetzten Dokument zusammengeheftet. Können Sie uns das Originaldokument nicht persönlich übergeben, können Sie es auch per Post an unsere Adresse schicken. Falls Sie sich in Bratislava befinden, können wir das Original gegen Zuschlag auch per Kurier abholen lassen. In diesem Fall können wir Ihnen das amtlich übersetzte und zusammengeheftete Dokument per Post/Kurier zurückschicken.

Was ist der Unterschied zwischen einer generellen und einer amtlichen (gerichtlichen) Übersetzung?

Amtliche oder gerichtliche Übersetzungen sind im offiziellen Umgang mit den Organen der Staatsverwaltung oder bei der formellen Kommunikation mit den Behörden für behördliche Zwecke erforderlich. Die amtlichen Übersetzungen werden von den Übersetzern, die über ein Mandat des Justizministeriums der Slowakischen Republik verfügen, angefertigt. Das amtlich übersetzte Dokument wird mithilfe einer Trikolore-Schnur mit dem Originaldokument bzw. mit dessen notariell beglaubigten Kopie zusammengeheftet. Die generellen Übersetzungen eignen sich für alle anderen Zwecke.

Wann brauche ich eine amtliche Übersetzung?

Für die amtliche Übersetzung gibt es viele synonyme Bezeichnungen – Übersetzung mit Stempel, gerichtliche Übersetzung oder auch gerichtlich beglaubigte Übersetzung. Am häufigsten wird diese Art der Übersetzung für offizielle oder behördliche Zwecke benötigt, vor allem im Umgang mit offiziellen Institutionen. Von folgenden Dokumenten soll oft eine amtliche Übersetzung angefertigt werden: Zeugnisse, Geburtsurkunden, Sterbeurkunden, Heiratsurkunden, Zertifikate, Diplome, Gerichtsentscheide, Auszüge aus dem Strafregister, Auszüge aus dem Handelsregister o. Ä. Wenn Sie nicht wissen, ob Sie eine amtliche Übersetzung brauchen, ist es empfehlenswert, direkt bei der Institution, für die die Übersetzung bestimmt ist, nachzufragen. Die amtliche Übersetzung ist aber nicht das Gleiche wie die gerichtliche Beglaubigung. Die gerichtliche Beglaubigung des Dokuments wird ein Notar ausstellen. Wir können Ihnen eine Übersetzung Ihres offiziellen Dokuments anfertigen, die sich für die behördlichen Zwecke eignet, d. h., sie wird von einem vereidigten Übersetzer ausgearbeitet.

Brauche ich eine Korrektur?

Eine Korrektur empfehlen wir immer dann, wenn es sich bei der Übersetzung um Texte handelt, die für Präsentationszwecke bestimmt sind, ferner bei Jahresberichten, Marketing-Präsentationen sowie bei allem, was veröffentlicht werden soll. Bei für interne Zwecke oder für Privatpersonen bestimmten Übersetzungen ist das Korrekturlesen normalerweise nicht notwendig, trägt aber dennoch stark zur Qualität des Ergebnistextes bei.

Sind meine Dokumente und Daten bei Ihnen sichert?

Geheimhaltung im Umgang mit Ihren Dokumenten oder Daten ist bei Translata eine Selbstverständlichkeit. Alle Informationen, die wir während unserer Kommunikation von Ihnen erhalten, werden vertraulich behandelt und sind Gegenstand des Geschäftsgeheimnisses. Alle unseren Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Dazu befindet sich unser Sitz in einem Gebäude mit 24-Stunden-Sicherheitsdienst.

Übersetzungen in 73 Weltsprachen